MSR und Elektrotechnik



Mess,- Steuer- und Regeltechnik von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Elektrotechnik


In erster Linie befasst sich unser Unternehmen mit der Instandhaltung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, sowie der allgemeinen und sicherheitsrelevanten Elektrotechnik, wie Batterie- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.

Ergänzend führen wir Wartungs- und Reparaturarbeiten an den mechanischen Komponenten, zum Beispiel von Lüftungsgeräten und Brandschutzklappen durch.

Die technischen Gebäudeausstattungen haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten gewandelt. Anlagen und Technik der Gebäudeinstallation sind heute hochwertige und teilweise sensible Einrichtungen, die eine regelmäßige Wartung und Betreuung erfordern.

Die Verflechtung und Abhängigkeit der verschiedensten Gewerke durch die Elektrotechnik und Elektronik fordert ein komplexes Denken hinsichtlich der Instandhaltung der Gebäudetechnik. Dabei geht es insbesondere um die Betriebssicherheit und Optimierung der Anlagen und Regelungen, zum Beispiel von Klima- und Lüftungstechnik.

Durch Senken der Betriebskosten und Erhöhen der Lebensdauer wird der Komfort verbessert und eine höhere Wirtschaftlichkeit der Anlage erreicht.

Durch eine Reihe von Vorschriften und Richtlinien, welche in VDE-, VBG 4- und VDS-Bestimmungen festgeschrieben sind, ist die Verantwortung zur Einhaltung durch den Gebäudebetreiber vorgegeben. Diese Bestimmungen regeln unter anderem die Prüfintervalle, wer die Anlage errichten, instandhalten und ändern darf und geben Anweisungen zum Durchführen aller notwendigen Arbeiten.






Wir sind Systemhaus der Firma Plüth (DEOS) Regelungstechnik aus Rheine für den südwestdeutschen Bereich



Beispiel: OPEN 4100 EMS - Der native BACnet Controller

Die OPEN 4100 EMS (Energy Management Station) ist als Native BACnet Controller ausgeführt. Sie unterstützt das BACnet Protokoll nach dem ANSI/ASHRAE Standard mit bis zu 4000 BACnet Objekten.

Die OPEN 4100 EMS ist nach dem Teststandard DIN EN 16484-6 und BTL/WSPLab Test Plan geprüft. Sie wurde nach den Regeln der BACnet Interest Group Europe zertifiziert und ist BTL gelistet.

Der Controller OPEN 4100 unterstützt bis zu 4000 physikalische Datenpunkte.
 

Beispiel: OPEN 810 EMS - der native BACnet Controller



Die OPEN 810 EMS (Energy Management Station) ist als Native BACnet Controller ausgeführt. Sie unterstützt das BACnet Protokoll nach dem ANSI/ASHRAE Standard mit bis zu 1000 BACnet Objekten.

Die OPEN 810 EMS ist nach dem Teststandard DIN EN 16484-6 und BTL/WSPLab Test Plan geprüft. Sie wurde nach den Regeln der BACnet Interest Group Europe zertifiziert und ist BTL gelistet.

Die OPEN 810 EMS besitzt eine CAN Schnittstelle. Drei unterschiedliche Varianten, mit den Möglichkeiten 5, 12 oder 32 OPEN IO Module anzuschließen, erleichtern die Anpassung an unterschiedliche Objektgrößen.

Die OPEN 810 EMS unterstützt bis zu 512 physikalische Datenpunkte.
 




Die Verpflichtungen gemäß der Unfallverhütungsvorschrift
BGV A 2 / VBG 4

Der "E-Check"


Ziel dieser Vorschrift ist es, die Sicherheit elektrischer Anlagen und Betriebsmittel zu gewährleisten. Aus diesem Grund dürfen elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von Elektrofachkräften oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektrotechnischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instand gehalten werden.



Prüffristen (Durchführungsanweisung zu § 5 Abs. 3 der BGV A 2)

Wiederholungsprüfungen ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Anlage/Betriebsmittel Prüffrist Art der Prüfung Prüfer
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel 4 Jahre auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft
Elektrische Anlagen und ortsfeste elektrische Betriebsmittel in "Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art" (DIN VDE 0100 Gruppe 700*) 1 Jahre auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft
Schutzmaßnahmen mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen in nichtstationären Anlagen 1 Monat auf Wirksamkeit Elektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte
Fehlerstrom-, Differenzstrom und Fehlerspannungs-Schutzschalter
– in stationären Anlagen
– in nichtstationären Anlagen
6 Monate arbeitstäglich auf einwandfreie Funktion durch Betätigen der Prüfeinrichtung Benutzer


* Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art nach DIN VDE 0100 Gruppe 700 sind z. B. Räume mit Bädern, Duschen, Schwimmbäder, Baustellen, Landwirtschaft, feuergefährdete Betriebsstätten, elektrische Betriebsstätten usw.
Systemhaus Plüth